Reitpädagogik

 Kleine Kinder fühlen sich oft zu Pferden hingezogen, doch richtiger Reitunterricht beginnt erst ab 8-10 Jahren, was aus motorischer und emotionaler Sicht auch sinnvoll ist.

 

Ich möchte auch den kleinen Pferdefans den Kontakt zu diesen tollen Tieren ermöglichen.

 

In den Stunden lernen die Kinder den Umgang mit dem Pferd vom Boden, das Putzen und Satteln und machen ihre ersten reiterlichen Erfahrungen.

 

Die Kinder können entweder an Workshops teilnehmen oder Einzelstunden besuchen. Private Kleingruppen oder Kindergeburtstage auf Anfrage.

Workshops 2018

Angebot


Ponyverstehe (ab 6 Jahren)

Die Kinder lernen hier an 5 Samstagen das Basiswissen im Ungang mit den Pferden.

 

Termine werden noch bekannt gegeben

Anmeldung



Praktische Informationen und Sicherheit

Was soll mein Kind anziehen?

  • Geschlossene, feste Schuhe (Turnschuhe oder Wanderschuhe)
  • bequeme Kleidung (die schmutzig werden darf!) Leggings oder andere Stretch-Hosen haben sich bewährt.
  • bei Regen: Regenjacke und -hose, Wasserdichte Schuhe (Wanderschuhe)
  • im Sommer: Sonnenschutz
  • im Winter: Mütze, die unter den Helm passt, Handschuhe und Schneehose
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind unbedingt einen Fahrradhelm mit, wir haben zwar auch Leihhelme, aber die Kinder fühlen sich erfahrungsgemäß mit dem eigenen Helm wohler. Die erste Anschaffung sollte daher auch ein passender Reithelm sein. Wir empfehlen das Reitsportfachgeschäft, da hier der Helm auch richtig eingestellt wird. 

Was Ihr Kind nicht braucht, sind Gummireitstiefel und Sicherheitsweste. Gummireitstiefel, weil sie steif sind und ihr Kind daher schlecht darin laufen kann, ausserdem schwitzt man erfahrungsgemäß im Sommer, während man im Winter darin friert. Sicherheitswesten schränken ebenfalls die Bewegung ein und verhindern daher die Entwicklung des unabhängigen Sitzes.

Und wenn doch etwas passiert?

Unsere Ponys sind ruhige, ausgeglichene Persönlichkeiten, die die Arbeit mit kleinen Kindern gewöhnt sind und mögen.

Aus rechtlichen Gründen müssen wir aber darauf hinweisen, dass Ponys Tiere sind. Es ist daher möglich, dass diese zwicken, beißen, treten oder sich auf einen Fuß stellen. Beim Reiten ist es möglich herunterzufallen. Daher hat jedes unserer Ponys auch eine Therapiepferde-Haftpflichtversicherung.